1921 Gründung der Naturfreunde Holzgerlingen
1926 Einweihung Ludlenbad am 18. Juli
1933 Das Ludlenbad wird durch die Nationalsozialisten zwangsenteignet. Der Verein wird zwangsaufgelöst
1946 Im Juni finden sich die NaturFreunde als Sparte der Sportvereinigung wieder zusammen. Der NaturFreundegruß "Berg frei" wird wiedereingeführt und der "Du"-Anredebeschluss gefasst
1948 Das Ludlenbad wird wiedereröffnet und die Selbstständigkeit des Vereins wiedererlangt. Christian Graner, Jakob Neuffer und Maria Wagner werden zu Ehrenmitgliedern ernannt.
1953 Unser Ehrenvorsitzender Erich Binder wird zum Schriftführer gewählt.
1955 Tag der NaturFreunde in der Gemeindehalle, verbunden mit dem 60. Jahrestag der NaturFreundebewegung
1957 Erich Binder wird erstmals zum Obmann gewählt.
1961 Verkauf der Badhütte an die Kraftfahrvereinigung "Kalteneck"
Der Platz mit dem Bad wird unentgeltlich an die Gemeinde zurückgegeben und somit das Ende 35jähriger Badgeschichte
Am 2. Dezember schlichte Feier des 40-jährigen Jubiläums im Gasthof zum "Bahnhof"
1963 Karl Urban wurde zum Obmann gewählt
1968 Erich Binder wurde zum Obmann wiedergewählt
1969 Eine Skigruppe wurde ins Leben gerufen, die Leitung übernahm Manfred Kopp
1971 50-Jahrfeier im Gasthaus "Waldhorn"
1972 Gründung der Fotogruppe unter Leitung von Karl Kopp
1976 Manfred Vondrach wurde neuer Schriftführer.
Günter Wanner übernahm die Kasse von Erwin Urban.
Karl Urban und Eugen Binder wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt
1977 Jörgen Nölke wird 2. Vorsitzender. Die Ortsgruppe Holzgerlingen nennt sich nun e. V. Eine Kindergruppe wird gegründet. Leiterin wird Rosemarie Nölke.
1980 Die Ortsgruppe konnte einen neuen Wanderfreund gewinnen, der dann kurze Zeit später die Leitung der Jugendgruppe übernahm: Mit Thomas Kauf wurden somit in Zusammenarbeit mit der Kindergruppe manche gemeinsame Freizeiten im Richard-Joner-Heim in Albstadt-Ebingen und in Nagold sowie Jugendveranstaltungen organisiert und durchgeführt. Doch leider zwangen Thomas persönliche Gründe dazu, nach Berlin zu ziehen.
1987 Erwerb eines Grundstückes im Eschelbachtal
Gründung der Bergsportgruppe
1989 Beginn des Ausbaus der Hütte zum heutigen NaturFreundehaus
Gründung einer Freundschaft mit der Ortsgruppe Neuenhof/Schweiz
1991 Einweihung des NaturFreundehauses "Im Eschelbachtal" und gleichzeitig Feier des 70-jährigen Bestehens
1997 Dieter Neugebauer wird neuer Obmann der Ortsgruppe Holzgerlingen.
Der bisherige Obmann Erich Binder wird zum Ehrenvorsitzender ernannt
Die Fachgruppe Bergsport feiert ihr10-jähriges Bestehen.
Helmut Gieseler wird Leiter der Bergsportgruppe, Stellvertreter wird Werner Mäckle.
Joachim Denzel übernimmt das Amt des Umweltschutzbeauftragten
2001
An der Hauptversammlung am 10. Februar kandidiert Günter Wanner nicht mehr für das Amt des Kassierers. Andreas Woggon wird zum Nachfolger gewählt.
Wechsel bei der Bergsportgruppe: Helmut Gieseler und Werner Mäckle tauschten ihre Posten: Werner Mäckle wird Spartenleiter, Helmut Gieseler und Karin Flamm werden Stellvertreter
Am Sonntag, 24. Juni wird das 80-jährige Bestehen der Ortsgruppe Holzgerlingen gefeiert.
Seit 30. Oktober präsentiert sich die Ortsgruppe Holzgerlingen im Internet. Sie ist zu finden unter

Am 6. November ging unsere Fotovoltaikanlage in Betrieb. Mit ein paar Mitgliedern der Bergsportgruppe wurde sie vom 2. Vorsitzenden Rolf Maurer montiert und ans Netz gebracht.

2003
An der Jahreshauptversammlung am 15. Februar 2003 gab es folgende Veränderungen:
Der Ehrenvorsitzende Erich Binder kandidierte überraschend für das Amt des 1. Vorsitzenden und wurde auch gewählt. 2. Vorsitzender wurde Joachim Denzel. Umweltschutzbeauftragter ist nun Hans-Georg Gampper. In ihrer Funktion als neue Schriftführerin löste Gertraude Gampper den bisherigen Amtsinhaber Manfred Vondrach ab, der nunmehr neben seiner Tätigkeit als Pressewart auch für die Internetseiten, für die Chronik und für die Geburtstagsgratulationen verantwortlich ist. Als 2. Stellvertretender Bergsportleiter ist Jürgen Schneider gewählt und die 3. Stellvertreterin wurde Doris Schröder.
2003 Am 18. Mai wurde die FachgruppeUmwelt gegründet.
2003 Am 2. Juli erscheint unsere unsere Homepage in einem völlig neuen Design.
2004
Unser Verein präsentiert sich im "Marktblatt" , erschienen am 7. April 2004
2005 An der Jahreshauptversammlung ergaben sich folgende Änderungen: Zum 1. Vorsitzenden wurde Gerald Binder gewählt. Seine Stellvertreter sind: Joachim Denzel, Erich Binder und Lutz Nicklis.
Im Führungsteam der Bergsportgruppe gab es auch eine Änderung: Petra Egelhof löst Doris Schröder ab.
2005 Die "Junge Familie" wurde ins Leben gerufen. Verantwortlich ist Lutz Nicklis.
Ebenfalls ins Leben gerufen wurde eine Wildkräuterkochgruppe, zu der sich durchschnittlich 5-10 Frauen treffen, um leckere Gerichte aus heimischen Kräutern zuzubereiten.
2005
Am Sonntag, 26. Juni wurde der Verein durch ein trauriges Ereignis überschattet. Der Umweltreferent und Leiter der Fachgruppe Umwelt, Hans-Georg Gampper, ist mit dem Fahrrad tödlich verunglückt.

Am 18. September wurden die Wildbienen- und Streuobstwiesenschaustände eingeweiht. Ein weiterer Schaustand ist geplant.

2006 Einweihung des 3. Wildbienenschaustandes auf "Neu-Allmend" am 21. Juni.
2007 An der Jahreshauptversammlung am 24. Februar gab es folgende Veränderungen Lutz Nicklis wurde zum 1. Stellvertreter gewählt. Weitere Stellvertreterin ist Gertraude Gampper, die außerdem die Ämter Schriftführerin sowie Umweltreferentin und Leiterin der Fachgruppe Umwelt inne hat.
Erich Binder kandidierte nicht mehr für das Amt eines Stellvertretenden Vorsitzenden, er ist "nur" noch Hauswart.
Neue Kassiererin wurde die bisherige Beisitzherin Kornelia Maurer,
Claudia Seiler ist nicht mehr Beisitzerin, bleibt aber Umweltpädagogin.
Neuer Wanderführer wurde Reinhardt Schopf, 2. Wanderführer ist Peter Blumhardt und als Beisitzer wurde Willi Jungbauer neu gewählt.
  Die Umweltgruppe lud Kinder mit Erwachsenen zum Zusammenbau von Fledermaus-Nistkästen ein. Unter großem Interesse fanden sich am 24. März 15 Kinder und 10 Erwachsene beim Naturfreundehaus "Im Eschelbachtal" ein. Diese Nistkästen wurden dann am 22. April bei sonnigem Wetter im Holzgerlinger Wald aufgehängt.
Auch wurde am 21. April östlich des Wildbienenstandes beim Naturfeundehaus eine Kräuterspirale errichtet.
2009 An der Jahreshauptversammlung, die am 28. Februar stattfand, stellte sich Wanderführer Peter Blumhardt nicht mehr zur Wiederwahl. Willi Jungbauer wurde zum Wanderführer gewählt. Seine Nachfolge als Beisitzer nimmt nun Klemens Braun wahr.
2010

Am Sonntag, den 25. April wurde der NaturaTrail von Weil im Schönbuch nach Holzgerlingen eingeweiht.Siehe Pressebericht!

Die Erstbegehung war dann eine Woche später, am 2. Mai. Siehe Presseberichte der Kreiszeitung Böblinger Bote und im Nachrichtenblatt.

2011 An der Jahreshauptversammlung, die am 26. Februar im Naturfreundehaus stattfand, gab es folgende Veränderungen:
Werner Mäckle wurde 1. Vorsitzender, zum Kassierer als Nachfolger von Kornelia Maurer wurde Klemens Braun gewählt. Neuer Leiter der Bergsportgruppe wurde der bisherige stellvertretende Bergsportleiter Jürgen Schneider. Ins Amt der Beisitzer wurden Helmut Gieseler, Petra Egelhof und Albrecht Brenner gewählt. Willi Jungbauer nimmt das Amt des Wanderleiters nicht mehr wahr. Reiner Schopf übt das Amt des Wanderleiters allein aus.
Neu gewählt wurde Helmut Zwölfer als zweiter Hauswart. Alle übrigen Vorstands- und Ausschussmitglieder behielten ihre Ämter.

Die NaturFreunde Holzgerlingen nennen sich nun NaturFreunde Holzgerlingen / Altdorf.

2014 Anfang des Jahres wird unsere Kindergruppe "Woodies" gegründet. Diese wird von Reni Sieblitz-Obermeier und Roland Obermeier geleitet und trifft sich normalerweise monatlich, immer am 01. Samstag des Monats.
2017 An der Jahreshauptversammlung im Februar werden folgende Personen gewählt: 1. Vorsitzender: Werner Mäckle, 2. Vorsitzender: Andreas Schölke, stellvertretende Vorsitzende: Gertraude Gampper und Claudia Seiler, Kassierer: Jürgen Schneider, Hauswart: Walter Maurer, Pressewart: Manfred Vondrach, Beisitzer: Joachim Bauer und Petra Egelhof, Spartenleiter: Helmut Gieseler mit den Stellvertretern Jürgen Schneider und Joachim Bauer für den Bergsport. Gertraude Gampper für die Umweltgruppe und Claudia Seiler für die Hausverwaltungsgruppe.

Es wird beschlossen, eine Kulturgruppe zu gründen, die regelmäßig kulturelle Veranstaltungen im Naturfreundehaus durchführt.

 

Aktuelle Termine

26.06.2019 19:00 - 20:00
Sitzung der Umweltgruppe
26.06.2019 20:00 - 22:00
Sitzung der Bergsportgruppe
30.06.2019 08:45 - 18:30
Exkursion zur Bundesgartenschau in Heilbronn
02.07.2019 19:00 - 21:30
Frauenzeit
07.07.2019 10:30 - 18:00
Sommerfest
07.07.2019 12:30 - 16:30
Woodies: Kreatives und mehr beim Sommerfest
09.07.2019 19:00 - 21:30
Frauenzeit
11.07.2019 - 13.07.2019
Mittenwalder Höhenweg
16.07.2019 19:00 - 21:30
Frauenzeit
21.07.2019
Rottweil: Vom „Zwetschgenfeldzug“ und vom Thyssenturm
21.07.2019 10:00 - 18:00
NaturFreundehaus geöffnet mit Aleppofood
23.07.2019 19:00 - 21:30
Frauenzeit
26.07.2019 19:00 - 20:00
Sitzung der Umweltgruppe
26.07.2019 20:00 - 22:00
Sitzung der Bergsportgruppe
30.07.2019 19:00 - 21:30
Frauenzeit
02.08.2019 19:30
Steuerkreissitzung
03.08.2019 10:00 - 16:00
Woodies: Wasser
06.08.2019 - 08.08.2019
Mindelheimer Klettersteig