Wer wir sind

Die NaturFreunde wurden 1895 in Wien gegründet und verbreiteten sich von dort aus in Europa und einigen außereuropäischen Staaten.
Das Bestreben der Bewegung war es, die Berge und die Natur auch für die Arbeiterschaft zugänglich zu machen.
Auch heute noch sind wir bestrebt, unsere Veranstaltungen so günstig wie möglich zu gestalten und unsere Aktivitäten umweltbewusst und nachhaltig durchzuführen.

Was wir machen

Wir veranstalten in unseren verschiedenen Sparten Sonntagswanderungen teilweise mit kulturellem Inhalt, Bergwanderungen, Hochtouren oder Klettertouren.

Die Sparte Umwelt setzt sich mit diversen Bereichen die die Umwelt und den Naturschutz betreffen auseinander und veranstaltet hierzu Wanderungen sowie themenbezogene Veranstaltungen.

Wofür wir stehen

Politisch mischen wir uns zu verschiedenen Themen ein und vertreten unsere Standpunkte öffentlich.

Unsere Auffassung ist, dass wir und unsere Nachkommen nur dann eine lebenswerte Zukunft haben, wenn wir lernen, nachhaltig zu wirtschaften.

Wir stehen für eine Demokratie in der es soziale Gerechtigkeit und Gleichberechtigung für alle Menschen gibt. Unterdrückung von Menschen, ob in Form von Fremdenfeindlichkeit, Sexismus oder Ausbeutung wird nicht akzeptiert.

Aktivitäten 2019/2020

Aktuelle Termine

04.10.2020 09:00
Frauenzeit: Wanderung auf dem Berta Hörnle Weg
04.10.2020 10:00
Radtour durch den Schönbuch
06.10.2020 18:30 - 21:00
Frauenzeit
09.10.2020 - 11.10.2020
Jahresabschlusstour Blaubeuren
10.10.2020 10:00 - 16:00
Woodies: Apfelfest
13.10.2020 18:30 - 21:00
Frauenzeit
16.10.2020 19:00 - 20:00
Sitzung der Umweltgruppe
16.10.2020 20:00
Sitzung der Bergsportgruppe
18.10.2020 17:00
Vortrag Entstehung der Menschenrechte
20.10.2020 18:30 - 21:00
Frauenzeit
25.10.2020 09:00
Tageswanderung Löwensteiner Berge
27.10.2020 18:30 - 21:00
Frauenzeit
03.11.2020 18:30 - 21:00
Frauenzeit
06.11.2020 19:00
Steuerkreis
07.11.2020 10:00 - 16:00
Woodies
10.11.2020 18:30 - 21:00
Frauenzeit
13.11.2020 19:00 - 20:00
Sitzung der Umweltgruppe
13.11.2020 20:00
Sitzung der Bergsportgruppe